Aktuelles

Gefälschte Mails mit Absender AMW
18. Dezember 2019

Wir reden lieber über Trichogramma, deren Einsatz und andere nette Dinge. Aber aus aktuellem Anlass hier ein Beitrag zum Thema Missbrauch von E-Mail-Adressen.

Leider kam es gerade wieder vor, dass unsere E-Mail-Adressen, die auf „… .com“ enden als Absender für Spam verwendet wurden. Diese Emails sind gefälscht und stammen nicht von uns. Diese Emails werden über fremde Server mit gefälschten Absendern verschickt. Leider ist es wohl technisch zu einfach, so etwas zu tun!

Wir danken Allen, die diese Mails erhalten haben für die Information über diesen Missbrauch. Wir leiten alle Informationen an unseren IT-Betreuer weiter.

Wenn Sie sich nicht sicher sind oder wir nicht in einer aktuellen Korrespondenz stehen, dann öffnen sie verdächtig aussehende Mails oder deren Anhänge nicht.  Sollten Sie Opfer einer solchen Email sein, tut uns das sehr leid, aber wir können nichts dagegen tun. Alle technischen Maßnahmen, die uns zur Verfügung stehen, haben wir bereits ausgeschöpft.

Bitte ignorieren Sie offensichtliche Spam- oder Phishing-Emails und löschen diese. Bitte öffnen Sie keine Anhänge dieser Emails. Das Vorgehen der „Spamer“ ist sehr ärgerlich und es kostet uns viel Zeit und Nerven mit diesen Emails umzugehen.

Weitere Informationen auch unter:

https://www.bsi-fuer-buerger.de/BSIFB/DE/Risiken/SpamPhishingCo/GefaelschteAbsenderadressen/Schutzmassnahmen/schutzmassnahmen_node.html;jsessionid=B8E2FDB02B3E4B3893CDB880F535980C.1_cid360