Die Bekämpfung

Der Befall durch den Maiszünsler kann durch verschiedene Maßnahmen reduziert werden: indirekte Maßnahmen, wie Häckseln, Fräsen und Pflügen sowie eine direkte Bekämpfung durch chemische Insektizide oder den Einsatz von Trichogramma-Schlupfwespen.

Beitrag in Mühle + Mischfutter - 158. Jahrgang - Heft 9 - 06. Mai 2021 Artikel zum Download ...
Weiterlesen …

Beitrag in Mais, 02.2020, 47. Jg Artikel zum Download ...
Weiterlesen …

Der Lagerpirat Xylocoris flavipes – Ein Artikel von Dr. Bernd Wührer und Dr. Matthias Schöller. Erschienen in Mühle + Mischfutter ...
Weiterlesen …

Bei Bonituren in Süd-Hessen, aber auch im Main-Kinzig-Kreis konnten erste Befälle durch den Maiszünsler beobachtet werden. Es findet sich Lochfraß ...
Weiterlesen …

Bei der heutigen Kontrolle der Fallen und Standorte in Nordbaden und in der Südpfalz konnte noch kein Flug festgestellt werden ...
Weiterlesen …

Der Flug der bivoltinen Maiszünsler-Rasse hat 2020 bereits in der ersten Maihälfte begonnen. Bei unseren Bonituren in Mannheim-Friedrichsfeld am 15 ...
Weiterlesen …

Der Maiszünsler ist wirtschaftlich der bedeutendste Schädling im europäischen Maisanbau. Die Larven des Zünslers verursachen große Schäden in der Pflanze ...
Weiterlesen …